Altbau

Macht es Sinn aus einem Altbau ein Niedrigenergiehaus zu machen um den Energiebedarf signifikant zu reduzieren?

Amortisiert sich das jemals wieder, steigert eine energetische Sanierung die Werthaltigkeit meiner Immobilie?

Schimmelt das Gebäude weil gedämmte Außenwände nicht mehr „atmen" können?

Woher bekomme ich Fördermittel für energetische Verbesserungen?

Diese Fragen werden mir immer wieder im Zusammenhang mit der energetischen Modernisierung von Altbauten gestellt.

Soviel kann ich jetzt schon verraten:

  • Wände können nicht atmen.

  • Sanierungen an der Aussenhülle ihres Gebäudes müssen dauerhaft luftdicht ausgeführt werden. Wird dabei die Bauphysik nicht beachtet, kann Schimmel entstehen. 

  • Der Wert ihrer Immobilie wird mit einem ausgewogenen Modernisierungskonzept gesteigert, mindestens jedoch erhalten, weil u.a. die Vermarktungsfähigkeit gesteigert wird.

  • Ja, aus den meisten einem Altbauen lässt sich mit vertretbarem Aufwand ein Niedrigenergiehaus machen.

  • Viele energetische Verbesserungen sind förderfähig und werden vom Staat finanziell unterstützt.