Spülen


Spülmaschine


5,1 % der Prozent der im Haushalt benötigten Menge Strom werden zum Geschirrspülen verbraucht.

Hätten Sie´s gewusst?

Von Hand spülen kostet Zeit und Strom.
Eine Spülmaschine ist komfortabler als von Hand zu spülen und verbraucht statt rund zwei auch nur eine Kilowattstunde Strom.

Ein aktuelles Gerät arbeitet wesentlich sparsamer eine beispielsweise 15 Jahre alte Spülmaschine. 

Anfang der 80er Jahre verbrauchten Geschirrspüler noch rund 50 Liter Wasser pro Spülgang. Heute sind dies bei modernen Maschinen im Sparprogramm lediglich rund 10 Liter.

Auch der Stromverbrauch ist von 2 kW pro Spülgang um etwa die Hälfte zurückgegangen.

 

Stromspartipps

Nutzen Sie den Geschirrspüler erst, wenn er komplett gefüllt ist.  

Sparprogramme reichen bei normal verschmutztem Geschirr aus. Diese sind nicht nur schneller, sondern schonen auch Geldbeutel und Umwelt.

 

 

weitere Infos

Informationen zu energieeffizenten Geräten ecoTopTen

back