Kühlen/Gefrieren

Kühlen Gefrieren
Quelle: Fotolia

Kühlgeräte sind mit 10,4 %, Gefriergeräte 4,5 % am Strombedarf eines Haushalts beteiligt.

Zusammen ist das bei Haushalten ohne elektrische Warmwasserbereitung der größte Posten des Strombedarfs! 

 

In den vergangenen Jahren sind im Bereich der Energieeffizienz der Geräte große Fortschritte erzielt worden. 

Während eine übliche Gefriertruhe der neunziger Jahre mit ca. 200 Liter Nutzinhalt ca. 175 Euro pro Jahr kostet, verbraucht ein aktuelles Spitzengerät nur für 22,60 Euro Strom -
da amortisiert sich der Kauf sehr schnell.

Stromspartipps  

Kühl und Gefriergeräte nicht neben Heizung, Herd, Geschirrspüler oder Waschmaschine stellen. Vermeiden Sie auch direkte Sonneneinstrahlung.

Sorgen Sie dafür, dass die Luft ungestört zirkulieren kann, um einen Wärmestau zu verhindern.

Tauen Sie die Geräte regelmäßig ab.  

Stellen Sie die Geräte nicht zu kalt ein.

Ein Kühlschrank spart bei 7°C gegenüber 5°C rund 15% Strom ein.
Bei Gefrierschränken sind minus 18°C optimal.  

Überprüfen Sie bei älteren Geräten die Dichtung der Türen und erneuern Sie diese gegebenenfalls.  

Bei längerer Abwesenheit den Kühlschrank abstellen.

 

 

weitere Infos

Informationen zu energiesparenden Geräten ecoTopTen

back