Kochen


Induktionskochfeld

Zum Kochen und Backen verbraucht ein durchschnittlicher deutscher Haushalt 9 % seines Stroms.

Backofen oder Herd mit 3000 Watt Leistung verbrauchen selbst bei kurzen Nutzungszeiten viel Strom.

Zum Wasser erhitzen verbraucht ein elektrischer Wasserkocher weniger Strom als der Herd.

Ein Induktionskochfeld ist schneller und sparsamer als eine herkömmliche Kochplatte.

Stromspartipps

Immer den kleinstmöglichen Topf verwenden und diesen auf die passende Platte stellen.

Rund 70 % Energie können Sie sparen, wenn Sie stets mit einem passenden Deckel auf dem Topf kochen.  

Ein Schnellkochtopf spart Zeit und Energie. Kochen Sie mit möglichst wenig Flüssigkeit.  

Nutzen Sie die Nachwärme in dem Sie Kochplatte und Backofen etwa zehn Minuten vor Ende des Garens abschalten.

Ein Gasherd ist zum Kochen und Backen ebenfalls sehr energieeffizient.

Gas ist zudem ca. 75 % billiger als Strom.

 

weitere Infos

Informationen zu energieeffizienten Geräten ecoTopTen

back