Gebäudehülle - Ausführung -

40plus PV

 

Entscheidungen im Abstimmungsgespräch

  • Dämmung der Bodenplatte
    Schaumglasschotter unter der Platte statt XPS
    - Kosten (Arbeit / Material) identisch. Schaumglas ist nachhaltiger und langlebiger.
  • Außenmauerwerk 49cm Ziegel perlitegefüllt
  • hochwärmegedämmte Ziegelrollo-/raffstorenkästen
  • Dämmung im Dach aus Holzfaserdämmstoff
    - Aufdach- und Zwischensparrendämmung als Einblasdämmung
  • Dachaufbau vom Hersteller der Folie freigegeben  

 

Nachfolgend werden die Mehrkosten für das Gebäude dem Baufortschritt folgend dargestellt.

 

Referenz

EnEV2013

 

Bodenplatte

EnEV 

Bodenplatte EnEV

 KfW-Effizienzhaus 40 plus

 Bodenplatte KFW40 

Die Dämmung auf der Bodenplatte war in dieser Ausführung nicht in der Planung vorhanden. 
Um Installationen auf der Bodenplatte auszugleichen wurde hier mehr als nötig eingebaut.

 

Mehrung KfW 40

Art Menge Einzelpreis Gesamtpreis
Aushub 40 m3 4 € 160,00 €
Glasschotter 40 m3 77 € 3080,00 €
    Summe  3240,00 €

 

 

Außenwände

 

EnEV

AW EnEV

KfW-Effizienzhaus 40 plus

Wand KFW40

 40plus AW

Im Objekt wurde die Wandstärke von 42 cm auf 49 cm geändert.

Dadurch wurden gegenüber dem Plan des Architekten ca. 4,5 m2 Wohnfläche "geopfert".

 

Wand Bauherrin 

Quelle: Main-Echo Bianca Löbbert

 

Kosten AW

 

Bero2

 

Mehrung KfW 40

Art Preis
Mauerwerk 1.449,00 €
Raffstorenkästen 648,00 €
Summe 2.097,00 €

 

 

Dach

 

EnEV

Dach EnEV

 KfW-Effizienzhaus 40 plus

 Steildach KFW40

 

Beim Dach wurde der sommerliche Wärmeschutz aus Komfortgründen von den Bauherren, neben den nachhaltigen Baustoffen als wichtig erachtet.
Die gewählte Ausführung erfüllt diese Anforderung sehr gut.

40plus Dach 2

Die gewählte Konstruktion funktioniert im Sommer und im Winter! 

Im Sommer bleibt die Wärme in der Masse der Dämmung.
Nachts wird diese wieder an die Umwelt abgegeben.
In der Dachwohnung ist es auch im Sommer angenehm kühl. 

 

40plus Dach 1

 

 Mehrung KfW 40

Kosten Dach 2

 

Intello

 

Im Bild das Dach mit Holzfaserdämmung ausgeblasen und mit einer feuchtevariablen Folie versehen.

 

 

Fenster

 

EnEV

 

Aufbau der Fenster wie unten abgebildet.
Rahmen mit anderer Holzart und schlechtere Verglasung.
Uw=0,98 W/(m2K)

 

KfW-Effizienzhaus 40 plus

 Fenster 3fach

Quelle: Fenster-Paul GmbH, Marktheidenfeld / Fotostudio Schwab, Remlingen

 

Uw=0,77 W/(m2K)

Die Fenster wurden von den Bauherrn bei einem örtlichen Fensterbauer aus heimischem Holz mit einer Aluschale bestellt.
Besonderer Wert wurde auf den luftdichten und wärmebrückenfreien Einbau gelegt.

 

 Fenster 2

Leibungen und Brüstungen waren mit einem Glattstrich versehen. Multifunktionsbänder in den vorgeshenen Toleranzen verbaut, Verklotzungen abgeklebt. Ecken und Kabeldruchführungen für den Sonnnenschutz zusätzlich abgedichtet.

 

Fenster 5

 

Fenster 3

 

Durch den hohen Wärmedämmwert der 3-fach Verglasung ist es unter bestimmten Witterungsbedingungen möglich, dass die Fensterscheibe außen beschlägt oder vereist.  Dies ist kein Mangel sondern ein Nachweis der besonders guten Qualität der Verglasung. 

 

Dachfenster

 

Hier wurden Fenster mit einem U-Wert für das gesamte Fenster von UW 0,80 W/m²K eingebaut.

 Dachfenster

 

Haustüre

  

Hier wurde eine Türe mit einem UD-Wert von 1,0 W/m²K eingebaut.

 

Mehrung KfW 40

Art Menge Einzelpreis Gesamtpreis
3-fach Verglasung 1 1.600,00€ 1.600,00 €
Dachfenster 3 273,00 € 819,00 €
Haustüre 1 400,00 € 400,00 €
Summe     2.819,00 €

 

 back