Baubegleitung

Inhalt

Allgemein
Planung
Ausschreibung
Ausführung
Abnahme
Bewertung

 

Allgemein

Über die Vor-Ort-Beratung hinaus biete ich ihnen gerne meine aktive Unterstützung ihrer Modernisierungsmaßnahmen an.

Für die Baubegleitung gewährt die Kreditanstalt für Wiederaufbau im Programm 431 Zuschüsse in Höhe von 50 % Ihrer Kosten für den Sachverständigen.

(bis zu 4.000 Euro pro Antragsteller und Vorhaben).

 

Folgende Maßnahmen können im Rahmen einer Baubegleitung berücksichtigt werden:

 

 

Planung

Technische Prüfung der Umsetzbarkeit der geplanten Maßnahmen mit dem Ziel, ein mängelfreies Produkt abzuliefern.

 

Förderfähige Maßnahmen des Sachverständigen:

  • Werkplanung

  • Erstellung eines Luftdichtheitskonzeptes und Lüftungskonzepts
    (zwingend vom Sachverständigen zu erbringen, sofern eine Lüftungsanlage eingebaut oder erneuert wird)

  • Konzept zur Wärmebrückenminimierung

  • Genauer Wärmebrückennachweis

  • Gleichwertigkeitsnachweis

  • Thermische Solarsimulation

  • Aufstellung eines Sanierungsablaufplans

  • Dimensionierung Lüftungsanlage

  • Berechnungen zum Hydraulischen Abgleich

  • Auslegung Heizsystem
    (Vorgabe der Parameter für Heizungsbauer in Übereinstimmung mit dem Energiebedarf, Vergleich der Heizungsalternativen unter Energiesparaspekten und Beratung bei Wahl des Heizungssystems) (zwingend vom Sachverständigen zu erbringen, sofern Heizungsanlage eingebaut oder erneuert wird)

 

 

Ausschreibung

Vorbereitung und Durchführung der Einholung von Angeboten (Ausschreibung) um die Kosten für die Sanierungsmaßnahmen zu optimieren (Kosteneffizienz).

 

Förderfähige Maßnahmen des Sachverständigen:

  • Ausschreibung für die beteiligten Gewerke

  • Unterstützung bei der Angebotsauswertung

  • (technische und wirtschaftliche Bewertung der Angebote) (zwingend vom Sachverständigen zu erbringen)

  • Anfertigung Preisspiegel

  • Erstellung eines Bauzeitplans

 

 

Ausführung

Prüfung der fachgerechten Umsetzung der Maßnahmen zu bestimmten festgelegten Zeitpunkten (Meilensteinen)

 

Förderfähige Maßnahmen des Sachverständigen:

  • Baustellenkoordination

  • Baubegleitende Luftdichtheitsmessung

  • Meilensteinprüfung nach Abschluss von Einzelgewerken

  • Baustellenbegehungen einschließlich der Überprüfung der wärmebrückenminimierten Ausführung sowie Umsetzung des Luftdichtheits- und Lüftungskonzepts
    (mindestens eine vor Ausführung der Putzarbeiten bzw. Verschließen eventueller Bekleidungen, sofern diese Gewerke zur Ausführung kamen) (zwingend vom Sachverständigen zu erbringen)

  • Erstellung Bautagebuch mit Bauleiterprotokoll

  • Baubegleitende Kostenkontrolle

 

 

Abnahme

Abnahme der Einzelgewerke und Erstellung eines Übergabeprotokolls sowie Kontrolle und Dokumentation der erreichten Ergebnisse der Sanierungsmaßnahmen

 

Förderfähige Maßnahmen des Sachverständigen:

  • Abnahme Einzelgewerke

  • Erstellung Abnahmeprotokoll

  • Einregulierung Lüftungsanlage

  • Prüfung der Luftdichtheit im Nutzungszustand

  • Thermographieaufnahmen der Gebäudehülle

  • Durchführung oder Überprüfung eines hydraulischen Abgleichs bei Nichterneuerung der Heizung

  • Erstellung oder Überprüfung eines Protokolls zur hydraulischen Einregulierung der Heizung

 

 

Bewertung

Erstellung eines Abschlussberichtes zum Sanierungsvorhaben und Durchführung einer Erfolgsüberprüfung (wurden die geplanten Ziele (z. B. Neubau-Niveau) erreicht).

 

Förderfähige Maßnahmen des Sachverständigen:

  • Erstellung einer Baudokumentation als Hausakte mit bildlicher Darstellung und Erläuterungen des Bauprozesses

  • Hinweise zur Gewährleistung

  • Erstellung des Verwendungsnachweises mit Kostenauswertung

  • Kontrolle, Beratung und gegebenenfalls Begleitung bei Übergabe der energetischen Haustechnik mit ergänzender technischer Einweisung in die Haus- und Regelungstechnik
    (energiesparendes Nutzerverhalten etc.) (zwingend vom Sachverständigen zu erbringen, sofern anlagentechnische Komponenten eingebaut oder erneuert werden).

 

Diese Leistungen biete ich teilweise zusammen mit Partnern an.

 

weitere Infos

Gebäude-Energieberater (HWK)
Ablauf einer Energieberatung

Nach oben